Führungen

Führungen können für viele Teilnehmer zu einer echten Enttäuschung werden

Der Grund dafür ist, dass Führungen häufig keine Form der Interaktivität bieten und es teilweise, insbesondere bei großen Besuchergruppen, sehr schwierig sein kann, den Ausführungen des Führers zu folgen. Daher überrascht es nicht, dass nicht nur die Teilnehmer an einer Führung enttäuscht werden, sondern auch der Führer selbst, der nicht allzu glücklich darüber ist, dass seine wertvollen Informationen einen Großteil der Gruppe nicht erreichen.

Wenn man die weite Verbreitung der Nutzung von Smartphones und Tablets bedenkt, ist es wirklich schade, dass diese bei Führungen nicht besser zum Einsatz kommen. Zumindest nicht, bis crowdbeamer ein visuelles Teilen von Inhalten mit allen Arten von Mobilgeräten möglich gemacht hat.

Mit crowdbeamer sind Führungen wieder interaktiv

Durch die autonome WLAN-Funktion und den integrierten Akku des crowdbeamer können Führer nun mühelos Informationen mit Teilnehmergruppen aller Größen teilen. Außerdem können sie einen direkten Blickkontakt mit ihren Teilnehmern aufnehmen und sie zu einer Interaktivität anregen. Das alles buchstäblich überall, denn crowdbeamer ist eine vollkommen mobile Lösung, die aufgrund ihrer Unabhängigkeit von einem externen WLAN und Stromanschluss genau dort eingesetzt werden kann, wo sie benötigt wird.

Während Führer somit Inhalte (eventuell mit kurzen illustrierenden Videos) in Echtzeit teilen, können die Teilnehmer der Führungsgruppe mit der kostenlosen crowdbeamer-App diese Inhalte im Display ihres Smartphones oder Tablets erfassen und einfach mit privaten Kommentaren ergänzen.

Worauf warten Sie noch?

Steigern Sie mit crowdbeamer noch HEUTE den Erfolg Ihrer Präsentationen!

Luc MeulewaeterFührungen